Beitragsseiten

1984 wurde auf Antrag der Kgl. priv. Schützengesellschaft Lindau der „Schwäbische Schützen-tag“ in der Inselhalle abgehalten.

1985 verstarb dann der 1. GSM Josef Blattner nach kurzer schwerer Krankheit. Der 2. GSM Anton Eller wurde zur kommissarischen Weiterführung der Gaugeschäfte berufen.

Am 01.März 1986 nahm er mit der gleichen Energie wie seine drei Vorgänger die ehrenamt-liche Arbeit als Oberhaupt des Gaues auf.

1990 wurdendie Weichen zu einer selbstständigen Jugendleitung im Gau gestellt.

1992 verfassteGauschriftführer Heinz Dehnert eine Chronik zum 40-jährigen Bestehen des Gaues. Im gleichen Jahr sicherte sich Gunnar Schwärzler aus Oberreute die Würde des Be-zirksschützenkönigs.

1999 wurde für die besten Schützen eigens ein Verein „Sportschützen Westallgäu“ gegründet.Im Jahr 2000 beteiligten sich 154 Schützen beim 49. Deutschen Schützentag in Ulm. Ebenso nahm eine Delegation aus dem Westallgäu am Festakt zum 50-jährigenBestehen des Bayerischen Schützenbundes in München teil.